• informiert über traumabedingte Dissoziation und ihre Ursachen
  • unterstützt dissoziative/multiple Menschen
  • setzt sich dafür ein, dass körperliche, seelische und sexualisierte Gewalt gegen Menschen in unserer Gesellschaft wahrgenommen, geächtet und verhindert wird

VIELFALT e.V. wurde 1995 als gemeinnütziger Verein gegründet und hat seine Wurzeln in der feministischen Therapie und Beratung sowie der Selbsthilfebewegung. Ein großer Teil der Arbeit wird bis heute ehrenamtlich geleistet. 

Seitdem hat sich im Bereich Trauma und Dissoziation viel geändert in Deutschland. Konzepte, Methoden und Unterstützungsangebote sind umfangreicher und vielfältiger geworden. Fortbildung und Vernetzung haben erfreulich zugenommen. Dennoch gibt es weiterhin Diskriminierung und eine unzureichende menschliche, soziale und finanzielle Unterstützung.  

Insbesondere komplex traumatisierte/dissoziative Menschen fallen noch oft - oder wieder zunehmend - durch das Versorgungsnetz. Auch einige Themenbereiche wie z.B. Rituelle Gewalt werden noch viel zu wenig berücksichtigt oder sogar geleugnet.

Zu unserem politischen Selbstverständnis gehört:

  • Lobbyarbeit für komplex traumatisierte/dissoziative Menschen und ihre UnterstützerInnen
  • die Sicht der Betroffenen in die Traumafachdiskussion, Versorgungspraxis und Forschung einbringen
  • Betroffenen konkrete Informationen und Angebote zur Verfügung stellen